We are apologize for the inconvenience but you need to download
more modern browser in order to be able to browse our page

Download Safari
Download Safari
Download Chrome
Download Chrome
Download Firefox
Download Firefox
Download IE 10+
Download IE 10+

Vita Goar B

This post is also available in: deDeutsch

Goar B – Eine kurze Vita

Goar B ist Musiker, Komponist und Musikproduzent. Er vereint Begabung und Professionalität des Berufsmusikers und die Kreativität des Komponisten mit dem Gestaltungswillen und der Managementerfahrung des Produzenten.

Mit 70 Gold- und Platin-Auszeichnungen in mehr als 40 Ländern zählt Goar B zu den wenigen deutschen Musikproduzenten, die international bedeutende Erfolge feiern konnten. Aus seinen Studios stammen sowohl Titel für Filme und Serien von Walt Disney, Dream Works, Sony Pictures und Warner Brothers als auch Songs für Werbespots für McDonalds, Mercedes, Karstadt, Jacobs Kaffee und Toyota.

Goar Bs zweifellos bekanntestes und erfolgreichstes Projekt als künstlerischer Produzent ist Mambo No. 5 (A little bit of …). Der Welthit war in über 20 Ländern Nummer 1. In den amerikanischen Billboard-Verkaufscharts erreichte das Album „A little bit of Mambo“ den dritten Platz.

Goar B begann seine Karriere als Profimusiker (Gitarrist) in verschiedenen internationalen Rock- und Jazz-Formationen. Parallel studierte er nach seinem Abschluss in Wirtschaftswissenschaften zusätzlich Elektrotechnik – schulte so sein betriebswirtschaftliches Denken und erarbeite sich ein umfassendes Wissen über Akustik und Studiotechnik.

Seine musikalische Laufbahn entwickelte sich zunehmend in Richtung Komposition und Produktion. Kreativ und bahnbrechend verband Goar B verschiedene Musikstile mit seinen eigenen Kompositionen und Arrangements.

Bevor er sich mit der Gründung seiner Firma Unicade Music im Jahr 1997 als unabhängiger Produzent und Komponist etablierte, arbeitete Goar B mehrere Jahre in verschiedenen Funktionen bei BMG/Sony, einem der führenden Unternehmen der Musikindustrie.

Goar B setzt sich seit langem für den musikalischen Nachwuchs ein. Gemeinsam mit der Stadt München initiierte er den Bandcontest „Unüberhörbar“ Seit 2013 ist Goar B Lehrbeauftragter im Bereich Musikmanagement an der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation.

Ein weiteres Engagement des Musikproduzenten gilt dem interkulturellen Austausch über das Medium Musik. 2008 produzierte er im Rahmen eines Friedensprojekts des deutschen Entwicklungsdienstes ein Album mit dem afghanischen Top-Star Farhad Darya, der kurze Zeit später zum UN-Friedensbotschafter für Afghanistan ernannt wurde. 2015 gründete Goar B die internationale Initiative G-Culture. G-Culture steht für die interkulturelle Verständigung durch die universelle Sprache der Musik. (MEHR ZU www.g-culture.de).